swipe or swipe
try to swipe the red bar to the left

Frühförder- und Beratungsstelle der NRD in Groß-Gerau

Standort: Bauherr: Nieder-Ramstädter Diakonie
Fertigstellung: 2004

Nutzfläche: 512 m2< br />
HNFI: 261m3
Leistungsphasen: 1-9

Projektbeteiligte:
Planung: Joachim Gottstein
Bauleitung: Thomas Bühlmeyer
Mitarbeiter: Desislawa Zankov

Auszeichnungen:
• Umwelteule des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND)
• Tag des Passivhauses 2005
• „Qualitätsgeprüftes Passivhaus“, Passivhaus-Institut (Dr. Feist)

Veröffentlichungen:
• Informationsbroschüren der IG Passivhaus
• Internationale Passivhaustagung

Projektbeschreibung:
Ein Passivhaus zu Standardkosten: Der Neubau einer Beratungsstelle für Kinder mit geistiger Behinderung (und deren Eltern) ist einfach und komplex zugleich. Verschiedene Nutzungen (Büros, Beratung, Therapie, Gruppenveranstaltungen..), besondere Anforderungen (“offenes Haus”, Denkmalschutz) und höchste Energieeffizienz (Passivhaus) mußten unter einen Hut gebracht werden. Mit knapp 400 m2 Nutzfläche nicht groß, aber großzügig mit einem Bewegungsraum, der vom EG bis ins Dach reicht. Hochwärmegedämmt, mit Tageslichtlenkung und verblüffend einfacher Lüftungstechnik – ist das Gebäude auf der Höhe seiner Zeit – natürlich barrierefrei! Ausgezeichnet mit der Umwelteule des BUND.

Beratungsstelle NRD Groß-Gerau Beratungsstelle NRD Groß-Gerau Beratungsstelle NRD Groß-Gerau Beratungsstelle NRD Groß-Gerau Beratungsstelle NRD Groß-Gerau Beratungsstelle NRD Groß-Gerau Beratungsstelle NRD Groß-Gerau Beratungsstelle NRD Groß-Gerau Beratungsstelle NRD Groß-Gerau