swipe or swipe
try to swipe the red bar to the left

Bürogebäude IGR Rockenhausen

Standort: Rockenhausen
Bauherr: Ingenieurgesellschaft Rockenhausen
Fertigstellung: 2001
BGF: 919 m2
BRI: 3.100 m3
Bausumme: 1.540 000 €

Projektbeteiligte:
Architekt:
Nieper und Partner:
Planung: Joachim Gottstein,
Mitarbeiter: Peter Müller-Wiener

Projektbeschreibung:
Die Bauaufgabe bestand darin, für ein großes privates Ingenieurbüro ein Bürogebäude zu entwickeln, das sich zum einen in den dörflichen Kontext eingliedert und zum anderen bei späterer eventueller Verkleinerung des Büros flexibel angepasst werden kann. Verkleinerung durch Untervermietung von Büroflächen kam nicht in Frage, da in der Gemeinde Rockenhausen kein entsprechender Bedarf an Büroflächen vorhanden ist. Der längliche Baukörper ist auf insgesamt 2 Geschossen zuzüglich einem Kellergeschoss organisiert und so geplant, dass er sowohl als Bürotrakt als auch nach Aufteilung als 7 Reihenhäuser funktioniert. Bei Minderbedarf können diese auch baulich einzeln vom Bürotrakt abgetrennt werden.

IGRO-Aquarell IGR (2) Ansicht Süd IGR (1) P8170020_DXO Skizze P8170005_DXO Prinzip Explosion OLYMPUS DIGITAL CAMERA P8170014_DXO P8170018_DXO Erdgeschoss Dachgeschoss Längsschnitt IGRO-Modell